Wer steckt dahinter?max feurer

Foto­kü­che!? Hier die Info dazu. Am Gro­te Markt in Brüs­sel An ande­ren Seri­en inter­es­siert? Wil­helm Tell / Ignaz Trox­ler / Hei­ner Koech­lin / Simo­ne Weil / Gus­tav Mey­rink / Narrengeschichten…

Die Ankla­ge bringt eine detail­lier­te Dar­stel­lung der fre­vel­haf­ten Vor­gän­ge, der got­tes­läs­ter­li­chen Riten, der Gebe­te, der Zei­chen, der dämo­ni­schen Wor­te der amtie­ren­den Brü­der und zitiert gan­ze Sei­ten aus der phan­tas­ti­schen Schilderung…

Wer war Jes­hua ben Joseph / Jesus Chris­tus? Es wäre natür­lich eine abso­lu­te Hybris, hier eine Ant­wort geben zu wol­len.  Die Vor­schlä­ge der Kir­chen­vä­ter, Theo­lo­gen, His­to­ri­ker, Phi­lo­so­phen und ande­ren ‑ogen…

Wenn man den Blick auf die Aus­wan­de­run­gen nörd­lich der Alpen rich­tet, ver­schiebt sich das Bild der Berufs­gat­tun­gen, die im Aus­land ihr Heil such­ten. Zu nen­nen wären hier ● Künst­ler: Seit der Reformation…

In die­ser locke­ren Serie erlau­be ich mir, Bücher vor­zu­stel­len, die mich berührt, beschäf­tigt und auf mei­nem eige­nen Ent­wick­lungs­weg ein Stück wei­ter gebracht haben. Mag sein, dass der eine oder andere…

Foto­kü­che!? Hier die Info dazu. Impres­sio­nen aus Wissembourg/ Weis­sen­burg, dem nörd­lichs­ten Städt­chen im Elsass an der Gren­ze zur Pfalz.

Als Cagli­os­tro zur Ver­blüf­fung der Inqui­si­ti­on sein Geständ­nis wider­rief, insis­tier­te er, sein Werk auf Befehl Got­tes und mit Hil­fe der Macht, die er ihm ver­lieh, getan zu haben. Er  ver­lang­te erneut…

Es ist inter­es­sant, die bei­den Bücher von Nor­man Cohn und von Wal­ter Nigg ein­an­der gegen­über­zu­stel­len. Bei­de set­zen sich mit dem Chi­li­as­mus, resp. Mil­lenaris­mus — der Erwar­tung des Tau­send­jäh­ri­gen Reichs —…

Das Söld­ner­we­sen in der Alten Eid­ge­nos­sen­schaft ist im geschicht­li­chen Bewusst­sein der Bevöl­ke­rung fest ver­an­kert und auch The­ma im Geschichts­un­ter­richt. Die Reis­läu­fer waren aber nicht die ein­zi­gen Eid­ge­nos­sen, die ihre Heimat…

Foto­kü­che!? Hier die Info dazu. Ein Spa­zier­gang auf den Vesteralen

Cagli­os­tro und Sara­fi­na tra­fen im Mai 1789 in Rom ein. Als ers­tes mach­te sich der Magi­er an die Abfas­sung eines Gesuchs an Papst Pius VI. und liess es dem Vatikan…

Kurz nach dem zwei­ten Welt­krieg ver­öf­fent­lich­te Fried­rich Dür­ren­matt sein Erst­­lings-Dra­­ma “Es steht geschrie­ben”, das er zwan­zig Jah­re spä­ter noch ein­mal unter dem Titel “Die Wie­der­täu­fer” über­ar­bei­te­te. Im frei­en Umgang mit…

André Holen­stein zeigt in sei­nem Buch “Mit­ten in Euro­pa” die kom­ple­xe Ver­flech­tung des Sold­we­sens mit der wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lung der Eid­ge­nos­sen­schaft auf und meint: Viel zu häu­fig ist die Geschich­te des eidgenössischen…

Impf-Ter­ror: Das Ende der Frei­heit! trom­pe­tet Roger Köp­pel in sei­nem neu­es­ten Welt­wo­che Dai­ly in die Welt. Erschröck­li­ches dräut der Eid­ge­nos­sen­schaft. Gott­sei­dank gibt es in der Welt noch von der Weltwoche…

Foto­kü­che!? Hier die Info dazu. Schön­hei­ten auf einem Vogesenspaziergang …

Als er 1787 nach sei­nem glän­zen­den Frei­spruch, sei­nem Kampf mit Moran­de, sei­nem Brief an das fran­zö­si­sche Volk und sei­nem Auf­ent­halt in Basel, wo ihm die dank­ba­re Stadt­ver­wal­tung den Titel eines…

Im Hei­li­gen Römi­schen Reich kon­kre­ti­sier­te sich eine Reichs­idee, die ihre Wur­zeln zwar im Reli­giö­sen, ihre Ent­fal­tung hin­ge­gen in hand­fes­ter Macht­po­li­tik hat­te. Doch dane­ben oder dahin­ter leb­te in Euro­pa eine immer…

Die Eid­ge­nos­sen waren dem Reich so sehr ver­bun­den, dass sie am Ende des 15. Jahr­hun­derts sogar Krieg gegen die­ses führ­ten, schreibt André Holen­stein in sei­nem Buch Mit­ten in Euro­pa. Ver­flech­tung und…

Foto­kü­che!? Hier die Info dazu. Rhap­so­die in Gelb Im Räpp­li­re­gen Möven­pro­me­na­de an der Côte d’Opale

Am 5. April 1787 traf Cagli­os­tro nach vie­len Jah­ren wie­der in Basel ein. Als er gegen­über Jakob Sara­sin andeu­te­te, dass er ger­ne in der Eid­ge­nos­sen­schaft blei­ben wür­de, mach­te sich dieser…

Otto von Habs­burg hielt am Schluss sei­nes Buches fest: Opti­mis­mus ist durch­aus berech­tigt, weil das ech­te Euro­pa einen christ­li­chen Gedan­ken ver­kör­pert und die Zukunft der Reli­gi­on gehört, — und wir haben…

Maxi­mi­li­an I. gehört ohne Zwei­fel zu den fas­zi­nie­rends­ten und enig­ma­tischs­ten Figu­ren im gros­sen abend­län­di­schen Kai­ser­rei­gen. Das wird auch in sei­ner his­to­ri­schen Beur­tei­lung deut­lich, die vom Bild eines sprung­haf­ten, unste­ten Phantasten…

Foto­kü­che!? Hier die Info dazu. Fisch­rei­her­idyl­le am Ere­­mi­­ta­­ge-Wei­her in Arle­sheim Fisch­rei­her­idyl­le in s/w am Mar­bach bei Ober­wil Fisch­au­gen­per­spek­ti­ve in der Klos­ter­kir­che Muri 

Cagli­os­tro hoff­te, in Eng­land sein Leben in ruhi­ge­rem Fahr­was­ser fort­füh­ren zu kön­nen. Das Gegen­teil traf ein, denn der lan­ge Arm von Lou­is XVI. und sei­nes Minis­ters de Bre­teuil reich­te problemlos…

Es wur­de mit Recht gesagt, dass jedes Reich durch eine höhe­re Mis­si­on geschaf­fen wur­de. Euro­pa muss ein Reich wer­den, ob es nun die­sen Namen trägt oder nicht. Als gros­ser Markt…