Wer steckt dahinter?florian dettwiler

Dass es um die Zei­tun­gen in gedruck­ter Form schlecht steht, ist kal­ter Kaf­fee. Sie wer­den mit den älter wer­den­den Abon­nen­ten der­einst auch ziem­lich flä­chen­deckend aus­ster­ben ver­schwin­den. Tra­gi­sches Zei­chen dafür: Der...

Was pas­siert, wenn man als "attrak­ti­ve Trak­tan­den" einer Gemein­de­ver­samm­lung ein paar Anträ­ge zur Nicht­wei­ter­be­ar­bei­tung emp­fiehlt und eine schwar­ze Rech­nung prä­sen­tie­ren kann? Genau. Die Ver­samm­lung ver­kommt zur Pflicht­übung. Und auch ein...

Les jeux sont fait – die Regie­rung ist gewählt. Rien ne vas plus. Hof­fent­lich nicht in den näch­sten vier Jah­ren! Einen ereig­nis­rei­chen Wahl­sonn­tag haben wir Tele­ba­sel sei dank erle­ben dür­fen...

Bei den vier Bis­he­ri­gen ist die span­nen­de Fra­ge nicht ob, sie gewählt wer­den, son­dern viel mehr, mit wel­chem Resul­tat sie gewählt wer­den. Zur Erin­ne­rung: Vor vier Jah­res sah das Resul­tat...

Wahr­schein­lich haben es längst nicht alle regi­striert, aber offi­zi­ell bewer­ben sich drei Neue um den frei­wer­den­den Sitz in der Basel­bie­ter Regie­rung. Inof­fi­zi­ell und dem pas­si­ven Wahl­recht sei dank, sind ja...

Ich neh­me das jetzt mal vor­weg: Viel wird sich durch die Regie­rungs­rats­wah­len im Basel­biet nicht ändern. Schon gar nicht, weil die vier Bis­he­ri­gen ohne grö­be­re Pro­ble­me wie­der­ge­wählt wer­den. Es bie­tet...

Mit­ten im lau­en Wahl­kampf um die fünf Basel­bie­ter Regie­rungs­sit­ze ist der Nicht-Wie­­der­an­tritt von Sabi­ne Pegora­ro etwas in Ver­ges­sen­heit gera­ten. Vor gut einem Jahr hat sie die­sen Rück­tritt, der irgend­wie doch...

Von einer gewis­sen histo­ri­schen Aura war die Gemein­de­ver­samm­lung am ver­gan­ge­nen Mon­tag­abend spür­bar umge­ben. Dies nicht wegen der über­vol­len Trak­tan­den­li­ste und der damit ein­her­ge­hen­den Befürch­tung um eine neue Rekord­dau­er. Es war...

Ein­fa­ches Grund­ge­setz der (direk­ten) Demo­kra­tie: Je klei­ner die Stimm­be­tei­li­gung, desto mehr Wert hat die ein­zel­ne Stim­me. Umso mäch­ti­ger ist man also, wenn man sein Stimm­recht genau dann aus­übt. Ob es...

Zwar weiss noch nie­mand so genau, wie der CHF 160'000 (ohne MWST) teu­re Dia­log zur Zen­trums­pla­nung genau aus­se­hen wird, aber er kommt zustan­de. Damit lebt die Chan­ce wei­ter, dass sich...

Trotz mei­ner Skep­sis von damals: Das Kon­zept, Birs­fel­de­rin­nen und Birs­fel­der über ihre urei­ge­nen Bedürf­nis­se zu einem Enga­ge­ment im und für das Gemein­we­sen zu bewe­gen, scheint Früch­te zu tra­gen. Nach Fabez­ja...

Die Flücht­lings­zah­len sind zwar etwas rück­läu­fig, trotz­dem blei­ben die Asyl­su­chen­den, die Abwick­lung der Ver­fah­ren und die Inte­gra­ti­on der Auf­ge­nom­me­nen als The­ma auf dem Radar von Poli­tik und Gesell­schaft. Wich­ti­ger Punkt...

Ther­mo­me­ter im roten Bereich plus Finan­zen im roten Bereich: Die­se Kom­bi­na­ti­on zog nur 53 Stimm­be­rech­ti­ge (die Zahl schwankt ja bekannt­lich von Start bis Ende) zur Gemein­de­ver­samm­lung in den tri­sten Rhein­park...

Atom­kraf­t­­werk-Stan­d­orts­­ge­­mein­­den haben am Wochen­en­de deut­lich "Nein" zur Ener­gie­stra­te­gie gesagt. Was­­ser­kraf­t­­werk-Stan­d­or­te wie Birs­fel­den haben dafür sehr deut­lich zuge­stimmt (Birs­fel­den: 60.1%, CH: 58.2%) und damit ist es amt­lich: Nach dem Bau­ver­bot für...

Die Gemein­de­ver­samm­lung am ver­gan­ge­nen Mon­tag bot den zah­len­mäs­sig am unte­ren Durch­schnitt erschie­ne­nen Ver­samm­lungs­be­su­chen­den Anschau­ungs­un­ter­richt der rein­sten Sor­te. Man neh­me dazu ein­fach zwei sehr simp­le und kur­ze Regle­men­te und unter­zie­he die­se...

An der kom­men­den ein­ge­scho­be­nen Gemein­de­ver­samm­lung wird die Schulraumplanung/Sanierung wie­der ein­mal The­ma sein. Wer seit 2011 mit­ge­zählt hat, stellt fest, dass nun zum 4. Mal eine Vor­la­ge kommt. Und was man...

Von den drei Vor­la­gen des kom­men­den Abstim­mungs­wo­chen­en­des könn­te eine für die Stadt­ent­wick­lung unse­rer Gemein­de von beson­de­rer Bedeu­tung sein. Nein, es geht nicht um feh­len­de Steu­er­mit­tel, die dank USR noch rarer...

Vor exakt zwei Jah­ren haben Stadt­­bü­ro-Chef Samir Stroh und Gemein­de­ver­wal­ter Mar­tin Schür­mann die Medi­en zu einer Prä­sen­ta­ti­on des Info­points ein­ge­la­den. Nach ihrer Ansicht qua­si eine Revo­lu­ti­on im Dienst­lei­stungs­an­ge­bot einer Gemein­de­ver­wal­tung...

... wes­halb das Jahr 2017 für Birs­fel­den ein posi­ti­ves wer­den könn­te. Gestern hat nicht nur das SRF mit sei­nem "black­out" schwarz gemalt. Auch das birsfälder.li ist unter die Zweck­pes­si­mi­sten gegan­gen...

... wes­halb 2017 für Birs­fel­den ein schwie­ri­ges Jahr wird. Die jün­ge­re Ver­gan­gen­heit unse­rer Gemein­de hat­te wenig Rühm­li­ches zu bie­ten. Poli­ti­sche Que­re­len, Spar­pa­ke­te am Lauf­band, kri­mi­nel­le Verwaltungsangestellte/Treuhänder sowie der Abstieg des...

Nicht nur unse­re Arti­kel im Vor­feld zur Gemein­de­ver­samm­lung des letz­ten Mon­tags waren spar­sam. Ins­ge­samt war dann auch der Abend eine spar­sa­me Sache. Dar­an konn­te selbst die rela­tiv reich befrach­te­te Trak­tan­den­li­ste...

Auf­räu­men ist eine eher lästi­ge Ange­le­gen­heit. Wobei es dar­auf ankommt, wie tief man geht. Erreicht man das Sta­di­um des Ent­rüm­pelns, kann das näm­lich auch gut tun. Ja, sogar befrei­end wir­ken...

Anhand der Tat­sa­che, dass die birsfälder.li Redak­ti­on in den letz­ten Tagen wie­der fleis­sig ver­öf­fent­licht hat, kann die geneig­te Lese­rin oder der geneig­te Leser fest­stel­len, dass die Sen­de­pau­se been­det wur­de. Ver­spro­chen...

Seit 100 Tagen ist unse­re ver­klei­ner­te Birs­fel­der Exe­ku­ti­ve im Amt. Bei neu­ge­wähl­ten Regie­­rungs- oder Bun­des­rä­ten wird dann jeweils eine erste Bilanz gezo­gen, um zu schau­en, wie der Amts­trä­ger bzw. die Amts­trä­ge­rin...