BÖSE FRAUEN

In Pflege bei den Rabtaldirndln.
Die Rab­taldirndln (Graz)

Kopro­duk­tion brut Wien, ROXY Birsfelden
MI 13.02. & DO 14.02. 2000

Nach der the­atralen Dat­ing-Show DIRNDL SUCHT BAUER ziehen die Rab­taldirndln ihre Spritzen mit unbe­que­men Wahrheit­en des Pflegeall­t­ags auf und zie­len damit genau ins Zen­trum unseres Ver­ständ­niss­es von Gut und Böse. Sie wollen wis­sen, was Men­schen, die sich der Pflege Kranker ver­schrieben haben, zu Tode­sen­geln wer­den lässt. Hin­ter­grund des Stücks ist die reale Mord­serie der soge­nan­nten Lainz­er Mord­schwest­ern, die von 1983–1989 im ehe­ma­li­gen Kranken­haus Lainz über 200 Patient*innen töteten.
Pflege geht an die Sub­stanz, sie fordert, sie spal­tet, sie führt an Gren­zen. Opfer­bere­itschaft gehört dabei zum unaus­ge­sproch­enen Jobpro­fil. Doch braucht es diese wirk­lich? Die brachialfem­i­nis­tis­chen Rab­taldirndln sind sich sich­er, dass es eine andere Lösung als Opfer­bere­itschaft geben muss und suchen nach Gemein­samkeit­en mit den Mord­schwest­ern. Schließlich sagen die Rab­taldirndln: „Wenn es mit uns ein­mal zu Ende geht, dann wollen wir die let­zte Strecke würdig bewältigen.“

Bish­er im ROXY Birsfelden
2015: du gingst fort, Schlager-wurl­itzer
2016: LUISE 37
2017: DIRNDL SUCHT BAUER

Konzept & Umset­zung Die Rab­taldirndln und Ed. Hauswirth Regie Ed. Hauswirth Per­for­mance Bar­bara Car­li, Rosa Degen-Faschinger und Gudrun Maier Ausstat­tung & kün­st­lerisch­er Sup­port Georg Klüver-Pfandt­ner Dra­maturgie Ger­da Saiko Pro­duk­tion­sleitung Gudrun Maier Tech­nik Nina Ort­ner

Gefördert durch Kul­tur­abteilung der Stadt Wien, Land Steier­mark Kul­tur, Stadt Graz Kul­tur, Bun­deskan­zler­amt Kun­st und Kul­tur Österreich

Details 

Startet am

13. Feb­ru­ar 2019 — 20:00

Endet am

14. Feb­ru­ar 2019 — 20:00

Ein­tritt

Fr. 15,00

Art der Veranstaltung

The­ater

Ver­anstal­tungs-Tags

The­ater Roxy

Veranstaltungsort 

ROXY

Mut­ten­z­er­strasse 6
Birs­felden
Switzer­land
4127
http://www.theater-roxy.ch
Petitionsübergabe
Blootere - Ball