BLACK­BOX IWF

DO 28.11., SA 30.11. 20 Uhr// SO 01.12. 18 Uhr // MO 02.12., DI 03.12. 20 Uhr

BLACK­BOX IWF
Fir­ma für Zwi­schen­be­rei­che
mit boat peop­le pro­jekt (Basel / Ber­lin / Göt­tin­gen)

In den aktu­el­len Dis­kus­sio­nen über Flucht und Migra­ti­on wer­den alte Ste­reo­ty­pen des soge­nannt "kul­tu­rell Ande­ren“ sicht­bar. BLACK­BOX IWF begibt sich auf die­se Spu­ren und gelangt dabei an einen bis­lang wenig unter­such­ten Ort: Das ehe­ma­li­ge Insti­tut für wis­sen­schaft­li­chen Film in Göt­tin­gen (IWF). BLACK­BOX IWF han­delt von der Not­wen­dig­keit und der Unmög­lich­keit, Bil­der des soge­nannt „kul­tu­rell Ande­ren” zu überwinden. Auf der Bühne kon­fron­tie­ren sich ein Kul­tur­anthro­po­lo­ge, zwei Performer*innen und ein Medienkünstler mit ihrer Tätig­keit als Doku­men­tie­ren­de.

Das IWF wur­de nach dem Zwei­ten Welt­krieg gegründet und ent­wickel­te sich rasch zur wich­tig­sten Insti­tu­ti­on für eine Film­pro­duk­ti­on mit wis­sen­schaft­li­chem Anspruch im deutsch­spra­chi­gen Raum und darüber hin­aus. Im Jahr 2010 wur­de es geschlos­sen, es blieb ein Nach­lass, der tau­sen­de eth­no­lo­gi­sche Fil­me mit Begleit­tex­ten und Akten umfasst – eine Samm­lung von Ver­su­chen, das kul­tu­rell „Ande­re“ wis­sen­schaft­lich abzu­bil­den.
Nach dem “Som­mer der Migra­ti­on“ 2015 dien­te das Gebäu­de drei Jah­re lang als Unter­kunft für Geflüchtete und als Probebühne und Aufführungsort der Frei­en Thea­ter­grup­pe “boat peop­le pro­jekt“, die Theaterstücke zu Flucht und Migra­ti­on rea­li­siert. Die kolo­nia­le Ver­gan­gen­heit des Ortes ver­bin­det sich mit der post­ko­lo­nia­len Gegen­wart. BLACK­BOX IWF agiert in die­sem Span­nungs­feld.

Fir­ma für Zwi­schen­be­rei­che ist ein Kol­lek­tiv von Kunst­schaf­fen­den unter­schied­li­cher Berei­che, die in wech­seln­den Kon­stel­la­tio­nen inter­dis­zi­pli­nä­re Pro­jek­te rea­li­sie­ren. 2015 wur­de Fir­ma für Zwi­schen­be­rei­che mit dem Kul­tur­för­der­preis der Stadt Basel aus­ge­zeich­net.

Details

Star­tet am

28. Novem­ber 2019 – 20:00

Endet am

3. Dezem­ber 2019 – 20:00

Ein­tritt

Fr. 15,00

Art der Ver­an­stal­tung

Thea­ter

Ver­an­stal­tungs-Tags

Thea­ter Roxy

Orga­ni­sa­to­ren
Ver­an­stal­tungs­ort

ROXY

Mut­tenz­er­stras­se 6
Birs­fel­den
Switz­er­land
4127
http://www.theater-roxy.ch
Mitwirkung Hardstrasse
DISASTER