slogan

 

Zur Ein­füh­rung der Bil­der­se­rie hier kli­cken. Zu allen bis­he­ri­gen Bil­dern hier kli­cken.

Trotz mei­ner Skep­sis von damals: Das Kon­zept, Birs­fel­de­rin­nen und Birs­fel­der über ihre urei­ge­nen Bedürf­nisse zu einem Enga­ge­ment im und für das Gemein­we­sen zu bewe­gen, scheint Früchte zu tra­gen. Nach Fabezja offen­bart sich am 19. Januar ein zwei­tes Pro­jekt der Öffent­lich­keit...

 

Da habe ich am 8. Januar 2018 einen Arti­kel geschrie­ben mit dem Titel »FIRST oder ich, ich ...«, sie kön­nen ihn heute im birsfälder.li sehen. Er beschäf­tigt sich mit der Men­ta­li­tät der No-Bil­la­ger. Und nun also irgend­wie die Bestä­ti­gung am...

Ame­rica first, Trump first, hin­läng­lich bekannt, aber doch total logisch: • Ich kann sowieso nicht fran­zö­sisch, also braucht es keine wel­schen Sen­der. • Ich habe kein Auto, also braucht es keine Auto­bah­nen. • Ich habe keine Klein­kin­der, also braucht es...

Stand­haft war er da, der kleine Ball­junge, den lin­ken Arm hoch­ge­streckt mit sei­nem Wind­räd­chen. Stolz stand er da und warnte den Ver­kehr vor den zahl­rei­chen spie­len­den Kin­dern in der Frie­dens­gasse. Das Wind­räd­chen war das erste Teil, dass hin und wie­der...

Trans­fe­riert, son­diert, brüs­kiert: Es hat sich auch in der zwei­ten Woche des neuen Jah­res schon eini­ges getan. Auch bei uns: In Sachen Tram­hal­te­stelle Sali­nen­strasse Burg­lind hat auch in der Hard gewü­tet Brea­king News: Refe­ren­dum gegen Quar­tier­plan 707 kommt zustande Mat­ti­ello...

Sie haben einen Ter­min beim Coif­feur, bei der Coif­feuse. Schnei­den, legen, tönen, waschen, föh­nen, fär­ben und was es sonst noch so alles gibt. Am Ende der Sit­zung hält der Meis­ter, die Meis­te­rin(!), einen Spie­gel so hin, dass Sie sich im...

Nein, das ist nicht der Name des nächs­ten auf­zie­hen­den Sturms. Diese haben ja die­ses Jahr weib­li­che Namen. Nächs­tes Jahr wech­selt es dann wie­der. Gen­der eben auch bei Stür­men ... Vor eini­ger Zeit, da erin­nere ich mich noch gut, ver­steckte er...

Das Refe­ren­dum ist mit 623 gül­ti­gen Stim­men zustan­de­ge­kom­men. Der Gemein­de­rat hat hat an sei­ner letz­ten Sit­zung die Abstim­mung des Refe­ren­dums gegen den Quar­tier­plan 707 in einer Ver­fü­gung auf den 4. März 2018 fest­ge­legt und die Bedin­gun­gen dazu fest­ge­legt.

Zwai Daag isch’s här, do hänn am Zysch­tig z Oobe d Fas­nächt­ler die neyi Blag­gedde derfe aaluege. S isch hin­ter dr Räb­sch­­togg-Baiz im gschtoosse volle Fesch­t­zält gsi. D Birs­bloo­tere het uffgschpiilt und s het gfäggt. Hum­mels, die hänn s Bier...